THE ART OF NFT

Erotische Kunst in virtuellen Welten

Erotische Kunst in virtuellen Welten.
Sie fliegen durch ein Wunderland bestückt mit Motiven schöner Körper, die am Computer verfremdet wurden oder schweben über eine gigantische Achterbahn mit unzähligen erotischen Fotos.
In der Ausstellung „The art of NFT“ besuchen Sie mittels einer VR-Brille die neuen Dimensionen der Kunst. Seit 2020 betreibt das Erotic Art Museum eine zweite Location, die es nur online zu sehen gibt: das Hamburger NFT-Museum. Digitale Raumdesigner entwerfen dort mit Künstlern und Fotografen virtuelle Ausstellungsräume, die man mittels VR-Brille als spektakuläres 360 Grad Erlebnis erfahren kann.
Die ausgestellten Objekte sind zum Teil auch als NFTs (Non fungible tokens), sprich digitale Werke, die man über die einschlägigen Plattformen als Originale erwerben kann.

The „art of NFT“-Tour

Buchen Sie gerne einen Besuch in unseren virtuellen Welten. Doch zunächst beginnen wir mit einer Führung durch die aktuellen analogen Ausstellungen hier im Hause, die sich mit der  Cancel Culture und der kulturhistorischen Geschichte der Massagegeräte befassen. Danach senden wir Sie in die virtuellen Räume, wo sie NFT-Kunst als visuelles Spektakel erleben. Als Abschluss der Tour besuchen wir die Apartments des Erotic Art Museum im Multiverse von Mark Zuckerberg, wo wir bestimmt auf andere Avatare stoßen werden und einen Blick vom 166 Stockwerk auf die Stadt genießen.
Die Tour „The ART of NFT“ können Sie hier buchen.